Bis zum 12. Oktober können Aldi-Kunden in den Filialen insgesamt 24 Emojis sammeln – sowohl echte Figuren als auch digital . Was Sie dafür brauchen, ist die neue Aldi-emoji-App. Was Sie sonst noch alles damit anstellen können, verraten wir Ihnen hier.

Wenn von Lamas, Katzen, Faultieren die Rede ist, denkt man als erstes wohl an den Zoo. Doch ab sofort sind die Tierchen auch in den Filialen von Aldi in Form von Emojis zu finden. Dahinter steckt eine neue Sammelaktion des Discounters, bei der die Kunden ab einem Einkaufswert von 15 Euro ein kleines Überraschungspäckchen erhalten, die eine der insgesamt 24 Figuren enthält. An der Kasse können Sie zudem für 1,99 Euro eine Sammelbox mit drei Brettspielen erhalten, mit denen Sie mit Ihren gesammelten Figuren spielen können.

Zusätzlich gibt es noch die neue Aldi-emoji-App, mit der Sie Ihre gesammelten Figuren auf dem Handy scannen und zum Leben erwecken können. Jedes Emoji hat dabei eigene witzige Bewegungen und Sounds. In der App ist auch ein kleines Minispiel enthalten, bei dem Sie Ihre Figur über ein Kassenband steuern und Hindernissen ausweichen müssen. Darüber hinaus gibt es noch eine an „Pokémon GO“ erinnernde Augmented-Reality-Funktion, welche die Emojis zwischen den Regalen der Aldi-Filiale herumhüpfen lässt.

Aldi emoji: So funktioniert das digitale Sammeln

Die Emojis lassen sich digital über die App sammeln. In 4.000 Filialen in ganz Deutschland von Aldi Nord sowie Aldi Süd sind versteckte Scanfelder zu finden. Wer sie alle über die App scannt, schaltet ein zweites, geheimes Spiel in der App frei. Auch auf den Webseiten und in den Prospekten von Aldi Nord und Aldi Süd sind möglicherweise Scanfelder versteckt.

Wer die Emojis digital schnell sammeln möchte, sollte auch dort regelmäßíg Ausschau halten. Das erste Scanfeld haben wir weiter unten in diesem Beitrag platziert.Die Aldi-emoji-App für Android und die Aldi-emoji-App für iOS stehen kostenlos zum Download bereit.Einen weiteren Nutzen außer Zeitvertreib bietet die App nicht. Prämien wie bei den altbewährten Treueherzen gibt es also nicht.

> Source